Geboren: Anfang 2021

Rasse: Mischling

Farbe: schwarz

Fell: lockig

Gewicht/Größe: großer Hund

Kastriert: nein

Verträglichkeit mit anderen Hunden: wird getestet, Hündinnen ja, Rüden momentan schwierig

Verträglichkeit mit Katzen / Kleintieren: Jagdtrieb

Besonderheiten: benötigt noch Nachhilfe im Hunde-Knigge

Der Mischlingsrüde Nero wurde bei uns abgegeben, im ehemaligen Zuhause konnte kein funktionierendes Mensch- Hund- Team entstehen. Er lebte dort aber auch nur etwa ein Jahr. Es gab das ein oder andere Problem, wir versuchen noch zu ergründen, woran es lag.

An den Fotos sieht man, stillhalten ist nicht so Neros Ding, er ist einfach zu aktiv und quirlig unterwegs.

Bei uns zeigt sich Nero als menschenoffener und wissbegieriger Zeitgenosse. Er ist etwas distanzlos, kann mit einem „Nein“ (noch) nicht viel anfangen, wird dies aber schnell lernen. Die Motivation, neues zu lernen ist definitiv vorhanden, leider ist im Tierheim alles sehr aufregend für ihn und er lässt sich schnell ablenken.

Fellpflege und ähnliche Aktionen, die mit Körperkontakt zu tun haben, findet er prima, Hauptsache Aufmerksamkeit und Kontakt zum Menschen.

Anderen Hunden gegenüber ist er geteilter Meinung, er macht den Eindruck, dass er nie wirklich richtigen Kontakt zu Artgenossen, ohne Leine, hatte. Hündinnen gegenüber macht er den Gigolo und kennt keine Zurückhaltung, Rüden gegenüber dann den Aggro- Rambo, aber eher aus Überforderung. Er weiß einfach nicht, wie man mit anderen Hunden gesittet und „normal hündisch“ umgeht. Glücklicherweise haben wir im Tierheim den ein oder anderen Hund, mit dem wir ihn gut vergesellschaften können, damit er das lernt.