Der Kangalmischlingsrüde kam über eine Beschlagnahmung zu uns, zusammen mit 2 Hündinnen. Er ist etwa 2 Jahre alt.

Anfangs ist er zurückhaltend, Fremde findet er gruselig, da kann es sogar sein, dass er sich versteckt. Wenn er seine Mädels im Rücken hat, macht er schon mal eher dicke Backen.

Gerne vermitteln wir ihn zu einem entspannten Zweithund dazu oder in einen Mehrhundehaushalt. Wichtig ist, dass er durch seinen Menschen Sicherheit erfährt und lernt, dass sein Mensch die Dinge regelt.

Aufgrund seiner Unsicherheit sollte er nicht zu kleinen Kindern vermittelt werden. Wenn er Vertrauen gefasst hat, ist er ein lustiger Clown, mit dem man viel Spaß haben kann. Er muss das Hund-Mensch Einmaleins noch lernen, geht aber schon gut Gassi mit den Leuten, die er kennt.